280TE – Vorbesitzerpfusch beseitigen
September 30, 2019
Zeige alle

Meguiars Detailing Session

Meguiars Detailing Session

Über Instagram kam vor ein paar Wochen ein netter Kontakt zu Meguiars zustande. Wir nutzen unter anderem deren Quickdetailer nach einer Handwäsche oder das Quickwax wenn die Zeit keine richtige Wachs-Kur zulässt. In anderen Bereichen haben sich andere Produkte als praktikabel erwiesen. Es lohnt sich aber ab und an auch mal neue Dinge auszuprobieren. Und genau das haben wir gemacht – Meguiars hat uns ein nettes Paket geschnürt und wir durften uns austoben!

Das ganze hat nicht den Anspruch irgendwelche empirischen Nachweise zu erbringen, wir haben die Produkte in erster Linie nach Handhabung und Ergebnis getestet. Im Nachgang reichen wir noch ein Fazit zur Standzeit nach…

Lackaufbereitung

Quick Clay Starter Kit, Ultimate Compound/Polish, Gold Class Paste Wax

190E 2.3 / 280TE

Kunststoff auffrischen

Ultimate Black

E280T / 260E / 300CE-24V

Wer es besonders gut meint mit seinem 124 lässt den Prallleisten in den Mopf1 Stoßstangen nach jeder Wäsche eine kleine Schicht Kunststoffpflege zuteil werden. Wir haben genau das bei 3 Autos gemacht, und zwar genau denen bei welchen die Prallleisten unter Garantie noch die ersten sind. Sprich teilweise bis zu 27 Jahrer altes, schwarzes Plastik.

Handhabung

Der extra zu erwerbende Schwamm ist wirklich mega praktisch da er in seiner Box wieder verschwinden kann. Die klebrigen Reste gelangen so nicht ins Auto oder hinterlassen anderswo hässliche Flecken. Der Auftrag des Ultimate Blacks ist einfach, der Schwamm könnte für meine Verhältnisse aber etwas fester sein damit unebene Stellen besser erreicht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ergebnis

Speziell die Leiste an der Heckstoßstange unseres 280TE konnte man ansehen das sie schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat (siehe oben). So unansehnlich das der Austausch eigentlich schon eingeplant war. Nach mehreren Regenfahrten hält das Ergebnis an, man sieht allerdings den nicht ganz gleichmäßigen Auftrag.

 

An Marcos 260E sehen die Stoßstangen nach einer Wäsche unverändert aus. Nach wie vor ein schöner, tiefschwarzer Glanz und vielen Wasserperlen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klasse!

 

Scheibenversiegelung

Glass Polishing Compound, Glass Sealant

E220T

Michaels Dailydriver ist ein E220T, viel Glas das es sauber zu halten gilt. Ergo ein idealer Kandidat um die Scheibenpolitur und die Versiegelung zu testen.

Handhabung

Begonnen wird damit die Politur aufzutragen, trocknen zu lassen und diese dann wie eine normale Lackpolitur wieder auszupolieren. Beide Produkte sind schnell aufgetragen und mit einem Microfasertuch leicht auspoliert.

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ergebnis

 

 

 

 

Ab ca. 80kmh kann man den Wischer getrost pausieren lassen. Wir sind gespannt wie lange die Wirkung anhält! An Seiten – oder Heckscheiben sollte die Wirkung ohne manuelle Verletzung der Versiegelung entsprechend länger halten.

 

Polsterreiniger

Carpet & Upholstery Cleaner

260E/280TE

Marcos 260E hat seit dem Kauf einen undefinierbaren Fleck auf dem Fahrersitz. Bereits erfolgte Versuche mit anderen Reinigern und Tornador konnten den Fleck nicht vollständig entfernen. Also den Teppich&Bezug Reiniger raus geholt und den Fleck kräftig eingeweicht:

 

 

 

 

 

 

 

 


Handhabung

Der Reiniger ist als Aerosol abgefüllt und schäumt brutal. Leider ist durch den Druck der Schaum in kleinsten Portionen auch überall dort gelandet wo er eigentlich nicht hin sollte. Bedeutet: Mehraufwand die ganzen Schaumreste von Furnier und anderen Verkleidungen zu wischen. Nicht so richtig praktisch, eher nervig. Die Bürste wird in den Kunststoffdeckel gesteckt und damit der Schaum dann eingearbeitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnis

Das Ergebnis ist durchwachsen. Auf der Wange seitlich ist der Fleck entfernt, der in der Mitte ist am Rand noch erkennbar. Zusammen mit der Nacharbeit durch den umher fliegenden Schaum würden wir den Schaum nicht empfehlen. Hier wäre ein klassischer Nasssauger immer noch die bessere Wahl.

 

Windschott-Reinigung

Gold Class Quick Detailer

E220 Cabrio

Zugegebenermaßen, wir haben den Quick Detailer etwas zweckentfremdet. Gedacht als Schnellreiniger für dunkle Lackoberflächen haben wir ihn für die Reinigung des Windschotts genutzt. Der pulverbeschichtete Alurahmen und das Vinyl Netz setzen gerne Dreck und Wasserflecken an. Viele Windschotts sehen daher meist ziemlich mitgenommen aus. Die Bilder was der Quick Detailer aus den Oberflächen heraus und herein in die Microfasertücher befördert hat ist ebenso beeindruckend wie widerlich.

 

 


Felgenreinigung

Gritguard Eimer, Felgenbürste Versa Angle Wheelface, Felgenbürste Ultrasafe Wheelspoke, Ultimate All Wheel Cleaner

300CE-24V

Richards Coupe ist auf schön verschachtelten 16 Zoll Gulliedeckel Felgen unterwegs. Bei dem schweren Coupe sind daher schon Keramikbeläge verbaut, aber auch diesen Belag muss man irgendwie weg bekommen. Ohne Felgenbürste bleiben die Löcher dreckig, daher war der Wagen ein idealer Kandidat für die beiden Bürsten nebst Felgenreiniger.


Handhabung

Der Reiniger selbst ist schnell aufgebracht, der Sprühkopf etwas durchlässig. Man hat daher immer etwas Reiniger in der Hand, also besser mit Handschuhen verarbeiten. Offene Wunden kommen nicht so gut! Branchenüblich ist der Farbindikator bei Einsetzen der Wirkung, der Reiniger färbt sich dann Lila.

Mit den beiden Bürsten werden dann die Felgenfronten und die Löcher bearbeitet. Was auf Reifen und Fronten gut funktioniert ist bei den Löchern etwas schwieriger. Die Borsten der Wheelspoke Bürste sind so lang das sie beim herausziehen zurück schnellen. Mit ordentlich Bremsstaub und Reiniger aus dem Felgeninneren. Bei Rädern mit engen Speichen dürfte es daher immer zu einer ordentlichen Sauerei kommen. Hier wären kürzere Borsten besser.


Ergebnis

Makellos. Die Felgen sind in kürzester Zeit sauber bis in die letzte Ecke. Der Reiniger ist gefühlt um einiges ergiebiger als sein Pendant von Sonax. Um die 3-4 Autos sollten mit einer Flasche zu schaffen sein, der Preis von knapp 20€ damit in Ordnung.

Facebook Like

Kommentar verfassen